Fitbit vs. iPod Nano

Hier nun der zweite Beitrag zum Fitbit Ultra und gleichzeitig auch der letzte Beitrag in der Kategorie „Testberichte“. Da ich diesen Blog doch hauptsächlich auf meine Freizeitaktivitäten beziehen möchte, werde ich einen zweiten Blog nebenbei versuchen zu pflegen, in dem ich alles was mir so in die Finger bekommt auf (m)eine gewisse Art und Weise rezensieren und euch näher bringen möchte. Zu gegebener Zeit wird dann hier auch die Verlinkung und die Vorstellung des Projekts stattfinden. Die ersten kleinen Sachen habe ich schon vor Augen und sollen demnächst bewertet werden.

Nun aber zum eigentlichen Thema dieses Posts:

Fitbit vs. iPod Nano

Warum wird an dieser Stelle ein Vergleich zum iPod Nano gezogen?
Auf den Fitbit bin ich eigentlich nur aufmerksam geworden, da ich schon seit einiger Zeit versucht habe, meine Schritte und Aktivitäten mit meinem iPod Nano festzuhalten. Die integrierte Nike+ App bietet neben der Möglichkeit seie Trainingsläufe aufzuzeichnen auch die Möglichkeit das Gerät als Schrittzähler zu verwenden. Das umständliche daran, war das Starten und Stoppen der Aktivitäten, so dass diese auch einen Sinn ergeben. Natürlich kann man einmal am Anfang des Tages Start drücken und beim zu Bett gehen die Aktivität wieder stoppen. Der Haken bei der Sache befindet sich nicht beim Gerät selber, obwohl die Akkubelastung dadurch deutlich höher ausfällt, sondern auf der Webseite, welche die Daten aufbereitet *schnarch* und visualisiert.

Weiterlesen »

Advertisements

Abhandlungen von Geburtstagen auf Facebook

Mal ein Kurzeinwurf an dieser Stelle zu den Geburtstagen auf Facebook.

Da ich vor kurzem ja auch mal wieder (wunder, oh wunder, ein Mal im Jahr 😉 ) dran war und ja quasi ständig Leute Geburstag haben (mein Mathe-Professor hat uns mal die Wahrscheinlichkeit dafür ausrechnen lassen) ist mir eine „Besonderheit“ bei Facebook aufgefallen.

Es ist ja eine schöne Sache an die Geburtstage erinnert zu werden, solange die Leute das auch angeben, und ich freue mich auch über jeden einzelnen der mir dann an die Pinnwand schreibt, aber so wichtig scheint das ganze zumindest aus der Sicht von Facebook nicht zu sein.

Man wird ja dezent in der rechten Navigationsleiste daraufhingewiesen, dass Events anstehen und das jemand Geburtstag hat. Was passiert, wenn man einem Event beitritt? Richtig..es bleibt dort stehen. Was passiert aber, wenn man jemandem auf die Pinnwand schreibt um zu gratulieren? Der Hinweis auf den Geburtstag ist dann auf einmal weg.

Habe ich also nur solange für eine Person Geburtstag bis mir diese gratuliert? Jedenfalls könnte man das denken, wenn man die Vorgehensweise von Facebook sich anschaut. Vielleicht gibt es auch in dem riesigen Sammelsurium von Einstellungen den einen Schalter, der es ermöglicht, dass der Geburtstag ganztägig angezeigt bleibt.

Warum ich darüber schreibe? Keine Ahnung 🙂 Ist mir nur mal so aufgefallen und ich empfinde es, wie der Titel schon sagt, als eine bloße Abhandlung, ohne das wirklich Wert auf den Ehrentag eines Menschen gelegt wird.

Wie schreiben die Jungs von Golem.de immer so schön: IMHO (In My Humble Opinion)