KiK

Um es gleich mal vorweg zu nehmen..NEIN..es handelt sich nicht um diese schreckliche Kette von Billigkaufhäusern mit quakiger Verona-Stimme 😉

KiK = Klettern in Klaistow

Heute waren wir (wie der Titel verrät) klettern in Klaistow im eigens dafür angelegten ClimbUp-Park.

Dabei handelt es sich um mehrere Kletterparcours mitten in einem Wald neben einem Spargelhof und einer Heidelbeerfeld auf dem man selber pflücken kann.

Wir hatten von 17:00 Uhr bis 19:45 Uhr Zeit uns auszutoben und alle möglichen Parcours zu testen. Diese variierten von leicht bis schwer, wobei der Kurs „Extreme“ den anspruchsvollsten darstelle, welchen wir auch alle (bis auf eine Person dessen Name nicht genannt werden muss) komplett absolviert haben 🙂

Wenn man mal richtig Spass in der Gruppe haben will ist dieser Park nur zu empfehlen. Für dir bezahlten 16€ bekommt man allerhand geboten.

Man kann sich dort anmelden oder spontan dort erscheinen. Das Personal ist super freundlich und gibt einem zunächst ein Einweisung, bevor man den Probeparcours durchlaufen muss.

Zum Schluss noch die Webseite für Interessierte:
http://www.climbup.de/

PS: Bilder folgen hoffentlich noch 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s