Zwischen himmelhoch jauchzend und zu tode betrübt

Da stand er nun an der erste Turniertag..aufstehen um 7:15 Uhr…um 8 Uhr Frühstück mit sehr geistreichen Konversationen und eine aus der Zeitung anstarrende Kuh die ihr Leben leider hinter sich hatte 😉

Nach der Stärkung ging es dann zur Jahnsporthalle, wo wir uns erst einmal eintragen durften, um als Willkommensgeschenk eine Tasse samt Kugelschreiber und Gummibärchen (yeah erstes Turnier und schon was gewonnen) 😀

Da zuerst die Junioren, Senioren (sorry Frank) und dann die Damen spielten, begannen die ersten Herrenspiele relativ spät.
Mein erster Gegner war der „Pulli-Uwe“ (echt netter Kerl). Man man man hatte der Wums hinter seinen Aufschlägen…und prompt ging das erste Spiel auch verloren 😦 (der zu Tode betrübt Teil)

In der Zwischenzeit wurden die anderen Gekkos angefeuert..Lars hat das Achtelfinale genau wie Joe und Andre erreicht…meine Kleene hat leider mit einer 2:2 Statistik (das zweite Spiel unnötig mit Lustlosigkeit verloren) nicht die Vorrunde überstanden 😦

Mein zweites Spiel gegen den „Goldschmied“ hab ich dann doch aber recht deutlich gewonnen und im letzten Spiel ging es gegen einen der Turnierorganisatoren um den Einzug ins Achtelfinale…nach einer spannenden Partie über 3 Sätze und der Unterstützung der anderen Gekkos (danke 🙂 ) war der Einzug ins Achtelfinale perfekt…erstes Turnier und gleich Achtelfinale??? Wuhuuuu 😉

Das Achtelfinale am sich war auch ein spannendes und enges Match, welches ich leider in 2 Sätzen knapp verloren habe (erster Satz 18:20)…danach war die Konzentration wohl ein bissl im Eimer und das Spiel verloren..naja an Erfahrung hat man trotzdem gewonnen und Spaß hat es auch gemacht 🙂

Am Ende des Turniertages gab es dann noch die Playersparty im Ratscafe in der Görlitzer Innenstadt…in einem kleinen Spaziergang wurde dann noch die nähere Umgebung erkundet und dann schließlich die Reise zur schon beschriebenen Turnhalle angetreten.

Ein spannender Tag geht vorüber und morgen werden die noch im Turnier verbliebenden Gekkos angefeuert!!!

Achja..Joe und Andre haben ihre Achtelfinals gewonnen 😉

Dann bleibt nichts weiter übrig als eine gute Nacht zu wünschen und zu hoffen das man besser schläft (letzte Nacht: 0 Stunden, 0 Minuten und vielleicht ein paar Sekunden)

Bis Morgen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s